Home  Kontakt  Öffnungszeiten  Impressum




Aktuell
Ausstellungen
Sammlungen
Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv
Kontakt

Willkommen bei den Kunstsammlungen Chemnitz




KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_A4_PUNCTUM_Web.jpg
Ueberschrift_Theaterplatz.jpg





AUSSCHREIBUNG
Volontärstelle im Bereich Bibliothek,
Foto- und Schriftenarchiv





SAMMLUNGSPRÄSENTATIONEN



Fred_Thieler_0_9_56_1956_web.jpg

Fred Thieler
0.9.56, 1956
Öl auf Leinwand
84,5 x 64,5 cm
Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt
© VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Zeitgleich. Karl Schmidt-Rottluff und die Abstrakten


23. April bis 28. August 2016

Die Ausstellung verdeutlicht die vielschichtigen künstlerischen Positionen der Zeit zwischen 1920 und 1966. Während Karl Schmidt-Rottluff weitestgehend gegenständlich arbeitete, entwickelten andere Künstler zeitgleich unterschiedliche abstrakte Darstellungsformen. Das Gemeinsame bestand jedoch in der intensiven Auseinandersetzung mit dem Medium Farbe.

Mit Werken von

Max Ackermann
Berlin 1887–1975 Unterlengenhardt
Pierre Alechinsky
Brüssel 1927–lebt in Bougival
Karl Otto Götz
Aachen 1914–lebt in Niederbreitbach-Wolfenacker
Georges Mathieu
Boulogne-sur-Mer 1921–2012 Paris
Georg Meistermann
Solingen 1911–1990 Köln
Gabriele Münter
Berlin 1877–1962 Murnau
Ernst Wilhelm Nay
Berlin 1902–1968 Köln
Willy Neubert
Brandau 1920–2011 Ballenstedt
Serge Poliakoff
Moskau 1900–1969 Paris
Karl Schmidt-Rottluff
Rottluff bei Chemnitz 1884–1976 Berlin
Emil Schumacher
Hagen 1912–1999 San José/Ibiza
Fred Thieler
Königsberg 1916–1999 Berlin
Fritz Winter
Altenbögge bei Unna 1905–1976 Herrsching/Ammersee
Willy Wittig
Chemnitz 1902–1977 Karl-Marx-Stadt
Willy Wolff
Dresden 1905–1985 Dresden
Maurice Wyckaert
Brüssel 1923–1996 Belgien





romantik_kunstsammlungen_chemnitz.jpg
MALEREI DER ROMANTIK

Die Kunstsammlungen Chemnitz verfügen über einen Bestand von mehreren hundert Gemälden, die dem Genre der Romantik
zugeordnet werden können. Nach umfangreichen Baumaßnahmen ist nun eine dauerhafte Präsentation aus diesem
wunderbaren Fundus möglich.




Skulpturen.jpg
SKULPTUREN

Die Kunstsammlungen Chemnitz verfügen heute nach mehr als einhundert Jahren des Sammelns über rund 350 Bildwerke von nahezu 180 Künstlern, vorrangig Bronzeplastiken sowie einige Holz- und Steinskulpturen. Eine Auswahl wird dauerhaft im Museum am Theaterplatz präsentiert.




MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg
Ueberschrift_Museum_Gunzenhauser.jpg




DAUERAUSSTELLUNG



Ansicht_Skulpturengalerie_web.jpg
Die einzigartige Sammlung des Münchner Galeristen
Dr. Alfred Gunzenhauser (1926–2015) besteht aus mehr als 2.400 Werken von insgesamt 270 Künstlern. Dazu zählt mit
290 Arbeiten eines der weltweit größten Otto Dix-Konvolute und Europas zweitgrößte Jawlensky-Sammlung. Weitere Schwerpunkte des Museums sind Arbeiten von Felixmüller, Münter, Modersohn-Becker, Kolle, Kirchner, Beckmann, Schrimpf, Wunderwald, Baumeister, Winter und anderen Künstlern.

Weitere Informationen finden Sie hier.




SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg
Ueberschrift_Schlossbergmuseum.jpg




DAUERAUSSTELLUNG



Gotische_Skulptur.jpg
GOTISCHE SKULPTUR IN SACHSEN


Seit Juni 2009 haben die mittelalterlichen Kunstwerke der Skulpturensammlung Dresden im Schloßbergmuseum Chemnitz eine neue Heimstatt. Gemeinsam mit den Arbeiten des Schloßbergmuseums – darunter einzigartige Objekte wie das Heilige Grab aus St. Jakobi in Chemnitz – werden die Dresdner Werke im Kreuzgang und den Konventsräumen dieses ehemaligen, 1136 gegründeten Benediktinerklosters gezeigt.


Weitere Informationen finden Sie hier.







VERANSTALTUNGEN







KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg

KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
MUSEUM AM THEATERPLATZ


Theaterplatz 1
09111 Chemnitz






ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN




Zeitgleich. Karl Schmidt-Rottluff und die Abstrakten
bis einschließlich 21. Mai 2016: Samstag, Sonntag, Feiertag 12 Uhr
ab 22. Mai 2016: Samstag, Sonntag, Feiertag 16 Uhr





MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE







Kunstpädagogische Programme für Schüler finden Sie hier.





Sonstige Angebote im Museum am Theaterplatz
finden Sie hier und hier.





KONRAD DER KUNSTBUS

KONRAD DER KUNSTBUS holt Schüler und Lehrer direkt in der Schule ab und bringt sie zum Museum. Dort vermitteln unsere Kunst-pädagogen den Mädchen und Jungen ein speziell ausgearbeitetes Programm. Busfahrt, Museumsbesuch und qualifizierte Führung sind dank generöser Stiftungen und Projektpartner kostenlos!

Weitere Informationen finden Sie hier.



KINDERGEBURTSTAG IM MUSEUM

Schenken Sie dem Geburtstagskind zu seinem Ehrentag eine spannende Entdeckungstour durch das Museum zu einem ausgewählten Thema, auf die es seine Geschwister, besten Freundinnen und Freunde mitnehmen kann. Als Erinnerungsstück für jedes Kind entsteht ein selbst gestaltetes Kunstwerk. Danach gibt es eine kleine Kuchenpause.




ANGEBOTE FÜR MENSCHEN MIT SEHBEHINDERUNG

Kunst zum Be-greifen
Mit speziellen Restauratoren-Handschuhen haben Menschen mit Sehbehinderung die Möglichkeit, ausgewählte Skulpturen zu ertasten und umfassen, um so deren Komposition, Form und Materialbearbeitung zu begreifen.

Farbklänge - Klangfarben
Die Landschaftseindrücke und Stimmungen unserer Romantiker können auch musikalisch umgesetzt werden. Mit Musikinstrumenten bringen wir das Meer auf dem Gemälde "Segelschiff" von Caspar David Friedrich zum Rauschen und untermalen den "Schiffbruch" von Johann Christian Klengel mit Nebelhorn, prasselndem Regen und tosenden Wellen.




Alle Anfragen bitte unter: 0371 / 488 4427




MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
MUSEUM GUNZENHAUSER



Falkeplatz
09112 Chemnitz



ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN



Durch die Sammlung
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 Uhr





MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE




Unsere Angebote im Museum Gunzenhauser
finden Sie hier und hier.

NEU: Workshop Das Prinzip Collage (ab 25.11.2015)

Die Landschaft in der Milchtüte






SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg

KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
SCHLOSSBERGMUSEUM

Schloßberg 12
09113 Chemnitz





ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN


Führung durch die Gotische Skulptur in Sachsen
mit Robert Schmidt

Mittwoch, 25. Mai 2016, 11.15 und 14 Uhr









VERANSTALTUNGEN IM MAI 2016






SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Sachsen und Böhmen im Spiegel der Kunst um 1500

Samstag, 7. Mai 2016, 15 Uhr
Schloßbergmuseum








MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG


CLEMENS TREMMEL. ekstasis


Freitag, 13. Mai 2016, 19 Uhr
Museum Gunzenhauser








KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Bob Dylan. Face Value

Portraits – Self-Portraits – Faces
Max Beckmann u. a.

Samstag, 21. Mai 2016, 17 Uhr
Museum am Theaterplatz








vier_Museen_web.jpg
MUSEUMSNACHT


Samstag, 21. Mai 2016, 18–1 Uhr
Museum am Theaterplatz
Museum Gunzenhauser
Schloßbergmuseum
Henry van de Velde-Museum








KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg LESUNG
im Rahmen der Ausstellung
Portraits – Self-Portraits – Faces

Max Beckmanns Welttheater

aus Briefen und Tagebüchern Max Beckmanns sowie Gedichten und Erinnerungen seiner Zeitgenossen liest der Schauspieler Timo Berndt

Donnerstag, 26. Mai 2016, 18 Uhr
Museum am Theaterplatz








SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg BUSEXKURSION

HEIMAT DER HEILIGEN
Gotik in Böhmen I: Kadan-Chomutov-Most


Inmitten der vom Braunkohleabbau geprägten nordböhmischen Land- schaft finden sich Perlen gotischer Architektur und Kunst. Wir besichtigen das ehemalige Franziskanerkloster Kadan und die Gotik-Ausstellung des Regionalmuseums Chomutov. Den Schlusspunkt bildet die Dekanatskirche Most, die in den 1970er-Jahren in einer spektakulären Aktion aus dem Braunkohleabbaugebiet versetzt wurde und in ihrem Inneren zahlreiche
Kunstschätze beherbergt.

Ticket: 28 Euro + Museumseintritte

Samstag, 28. Mai 2016, 9–19 Uhr
Treffpunkt: Schloßbergmuseum









facebook.jpg twitter.jpg





Anmeldungen für den Newsletter richten Sie bitte an:
almut.neumeister@stadt-chemnitz.de






© Kunstsammlungen Chemnitz 2016