Home  Kontakt  Öffnungszeiten  Impressum




Aktuell
Ausstellungen
Sammlungen
Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv
Kontakt

Willkommen bei den Kunstsammlungen Chemnitz




KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_A4_PUNCTUM_Web.jpg
Ueberschrift_Theaterplatz.jpg




STELLENANGEBOT
CURRENT VACANCY

Fellowship Internationales Museum in den Kunstsammlungen Chemnitz gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes Nachwuchswissenschaftler / Kurator

Fellowship International Museum at the Kunstsammlungen Chemnitz supported by the Kulturstiftung des Bundes (Federal Cultural Foundation) Junior Researcher / Curator





SONDERAUSSTELLUNG



Schmidt-Rottluff_Selbstbildnis_1944_web_1.jpg
Karl Schmidt-Rottluff
490 Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz

13. Dezember 2015 bis 10. April 2016


Die Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz zeigen die bisher umfangreichste Ausstellung mit Werken des in Rottluff (seit 1926 Chemnitz) geborenen Künstlers Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976). In den Kunstsammlungen Chemnitz werden als eigener Bestand und in Form von Dauerleihgaben insgesamt 490 Werke des Künstlers bewahrt. Die Ausstellung wird zum Teil noch nie gezeigte Arbeiten aus über 70 Schaffensjahren von 1899 bis 1970 präsentieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.
WERKPRÄSENTATION


Vincent_van_Gogh_-_Le_Moulin_de_blute-fin(1886)_web_1.jpg
Vincent van Gogh (1853-1890)
Die Mühle "Le blute-fin" (1886)


1. September 2015 bis 10. April 2016

Die Kunstsammlungen Chemnitz präsentieren 125 Jahre nach dem Tod des Künstlers Vincent van Gogh erstmalig in Deutschland das Gemälde Die Mühle "Le blute-fin" (1886). Bei dem Bild, das erst 2010 als ein Van-Gogh-Werk identifiziert wurde, handelt es sich um eine Leihgabe des Museum de Fundatie in Zwolle und Heino/Wijhe, Niederlande.


Weitere Informationen finden Sie hier.


SAMMLUNGSPRÄSENTATIONEN



romantik_kunstsammlungen_chemnitz.jpg
MALEREI DER ROMANTIK

Die Kunstsammlungen Chemnitz verfügen über einen Bestand von mehreren hundert Gemälden, die dem Genre der Romantik
zugeordnet werden können. Nach umfangreichen Baumaß-nahmen ist nun eine dauerhafte Präsentation aus diesem
wunderbaren Fundus möglich.




Skulpturen.jpg
SKULPTUREN

Die Kunstsammlungen Chemnitz verfügen heute nach mehr als einhundert Jahren des Sammelns über rund 350 Bildwerke von nahezu 180 Künstlern, vorrangig Bronzeplastiken sowie einige Holz- und Steinskulpturen. Eine Auswahl wird dauerhaft im Museum am Theaterplatz präsentiert.




MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg
Ueberschrift_Museum_Gunzenhauser.jpg




SONDERAUSSTELLUNG



Heckel_Knabe_in_der_Tram_1912_web.jpg
ERICH HECKEL. 120 WERKE

17. Januar bis 17. April 2016



Die Ausstellung präsentiert erstmalig und in vollständigem Umfang 120 Werke von Erich Heckel (1883–1970) aus den Kunstsammlungen Chemnitz, der Stiftung Gunzenhauser sowie noch nie gezeigte Dauerleihgaben aus Privatbesitz.


Weitere Informationen finden Sie hier.




DAUERAUSSTELLUNG



Ansicht_Skulpturengalerie_web.jpg
Die einzigartige Sammlung des Münchner Galeristen
Dr. Alfred Gunzenhauser (1926–2015) besteht aus mehr als 2.400 Werken von insgesamt 270 Künstlern. Dazu zählt mit
290 Arbeiten eines der weltweit größten Otto Dix-Konvolute und Europas zweitgrößte Jawlensky-Sammlung. Weitere Schwerpunkte des Museums sind Arbeiten von Felixmüller, Münter, Modersohn-Becker, Kolle, Kirchner, Beckmann, Schrimpf, Wunderwald, Baumeister, Winter und anderen Künstlern.

Weitere Informationen finden Sie hier.




SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg
Ueberschrift_Schlossbergmuseum.jpg




SONDERAUSSTELLUNG



Der_Marktplatz_um_1841___heute_web.jpg
CHEMNITZ. Eine Zeitreise von 1840 bis heute

24. Januar bis 13. März 2016


Anlässlich des 175. Jahrestages des Erscheinens von Friedrich Georg Wiecks Sachsen in Bildern. Chemnitz und seine Umgebung zeigt das Schloßbergmuseum die hochwertigen, feinteiligen Illustrationen der Publikation. Ihnen werden in der Ausstellung die zeitgenössischen Aufnahmen des Chemnitzer Fotografen Peter Zschage gegenübergestellt. Zschage nahm mit seiner Kamera die gleiche Perspektive ein wie die Zeichner zu Wiecks großem Werk vor 175 Jahren.

Weitere Informationen finden Sie hier.




DAUERAUSSTELLUNG



Gotische_Skulptur.jpg
GOTISCHE SKULPTUR IN SACHSEN


Seit Juni 2009 haben die mittelalterlichen Kunstwerke der Skulpturensammlung Dresden im Schloßbergmuseum Chemnitz eine neue Heimstatt. Gemeinsam mit den Arbeiten des Schloßbergmuseums – darunter einzigartige Objekte wie das Heilige Grab aus St. Jakobi in Chemnitz – werden die Dresdner Werke im Kreuzgang und den Konventsräumen dieses ehemaligen, 1136 gegründeten Benediktinerklosters gezeigt.


Weitere Informationen finden Sie hier.







VERANSTALTUNGEN







KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg

KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
MUSEUM AM THEATERPLATZ


Theaterplatz 1
09111 Chemnitz






ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN




Karl Schmidt-Rottluff
490 Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz


Dienstag bis Sonntag, Feiertag 12 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 16 Uhr

!!! Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung zu den öffentlichen Führungen ist nicht möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte finden Sie sich rechtzeitig an der Kasse ein !!!





MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE





Unsere kunstpädagogischen Angebote im Rahmen der Ausstellung
Karl Schmidt-Rottluff
490 Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz
finden Sie hier und hier.



Sonstige Angebote im Museum am Theaterplatz
finden Sie hier und hier.



KONRAD DER KUNSTBUS

KONRAD DER KUNSTBUS holt Schüler und Lehrer direkt in der Schule ab und bringt sie zum Museum. Dort vermitteln unsere Kunst-pädagogen den Mädchen und Jungen ein speziell ausgearbeitetes Programm. Busfahrt, Museumsbesuch und qualifizierte Führung sind dank generöser Stiftungen und Projektpartner kostenlos!

Weitere Informationen finden Sie hier.



KINDERGEBURTSTAG IM MUSEUM

Schenken Sie dem Geburtstagskind zu seinem Ehrentag eine spannende Entdeckungstour durch das Museum zu einem ausgewählten Thema, auf die es seine Geschwister, besten Freundinnen und Freunde mitnehmen kann. Als Erinnerungsstück für jedes Kind entsteht ein selbst gestaltetes Kunstwerk. Danach gibt es eine kleine Kuchenpause.




ANGEBOTE FÜR MENSCHEN MIT SEHBEHINDERUNG

Kunst zum Be-greifen
Mit speziellen Restauratoren-Handschuhen haben Menschen mit Sehbehinderung die Möglichkeit, ausgewählte Skulpturen zu ertasten und umfassen, um so deren Komposition, Form und Materialbearbeitung zu begreifen.

Farbklänge - Klangfarben
Die Landschaftseindrücke und Stimmungen unserer Romantiker können auch musikalisch umgesetzt werden. Mit Musikinstrumenten bringen wir das Meer auf dem Gemälde "Segelschiff" von Caspar David Friedrich zum Rauschen und untermalen den "Schiffbruch" von Johann Christian Klengel mit Nebelhorn, prasselndem Regen und tosenden Wellen.




Alle Anfragen bitte unter: 0371 / 488 4427




MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
MUSEUM GUNZENHAUSER



Falkeplatz
09112 Chemnitz



ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN



Erich Heckel. 120 Werke

Samstag, Sonntag, Feiertag 14 Uhr

Durch die Sammlung + Konrad Henker
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 Uhr





MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE




Unsere Angebote im Museum Gunzenhauser
finden Sie hier und hier.

NEU: Workshop "Das Prinzip Collage" (ab 25.11.2015)

Die Landschaft in der Milchtüte






SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg

KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
SCHLOSSBERGMUSEUM

Schloßberg 12
09113 Chemnitz





ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN


Führung durch die Gotische Skulptur in Sachsen
mit Robert Schmidt

Mittwoch, 17. Februar 2016, 11.15 und 14 Uhr









VERANSTALTUNGEN IM FEBRUAR 2016






KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg VORTRAG
im Rahmen der Ausstellung
Karl Schmidt-Rottluff. 490 Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz

Ist euch nicht Kristus erschienen? Religion in der Druckgrafik
Karl Schmidt-Rottluffs


Dr. Tobias Burg
Museum Folkwang Essen
Kurator der Grafischen Sammlung

Eintritt: 3 Euro

Donnerstag, 11. Februar 2016, 18 Uhr
Museum am Theaterplatz








MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg

VORTRAG
im Rahmen der Ausstellung Erich Heckel. 120 Werke

Im Kampf um die Brücke. Die Familie Gurlitt als
früher Förderer

Dr. Meike Hoffmann
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle
Entartete Kunst an der Freien Universität Berlin

Eintritt: 3 Euro

Dienstag, 16. Februar 2016, 19 Uhr
Museum Gunzenhauser








KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg VORTRAG
im Rahmen der Ausstellung
Karl Schmidt-Rottluff. 490 Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz

Karl Schmidt-Rottluff und die Präsenz der Farbe

Prof. Dr. Hans Dieter Huber
Staatliche Akademie der bildenden Künste Stuttgart
Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Gegenwart, Ästhetik
und Kunsttheorie

Eintritt: 3 Euro

Donnerstag, 18. Februar 2016, 18 Uhr
Museum am Theaterplatz








SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg FILMVORFÜHRUNG

Schmalfilmdokumentation
Die Stadt – Karl-Marx-Stadt 1958–1988 von Helmut Bleyl
Die 70er-Jahre

Gespräch mit Michael Backhaus, Fotograf

Eintritt: 8 Euro/ermäßigt 5 Euro

Samstag, 20. Februar 2016, 17–20.30 Uhr
Schloßbergmuseum, Kleiner Saal







MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

JOHANNES ROCHHAUSEN

Eintritt frei

Freitag, 19. Februar 2016, 19 Uhr
Museum Gunzenhauser








KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg VORTRAG
im Rahmen der Ausstellung
Karl Schmidt-Rottluff. 490 Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz

„Gestatten Sie mir, Ihnen einige Gedanken mitzuteilen …“
Karl Schmidt-Rottluff als Initiator des Brücke-Museums Berlin und die Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung

Christiane Remm
Brücke-Museum Berlin

Eintritt: 3 Euro

Dienstag, 23. Februar 2016, 18 Uhr
Museum am Theaterplatz








SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg FILMVORFÜHRUNG

Schmalfilmdokumentation
Die Stadt – Karl-Marx-Stadt 1958–1988 von Helmut Bleyl
Die 70er-Jahre

Gespräch mit Alexander Kobilarov, Elektroingenieur

Eintritt: 8 Euro/ermäßigt 5 Euro

Samstag, 27. Februar 2016, 17–20.30 Uhr
Schloßbergmuseum, Kleiner Saal







KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg

KONZERT
im Rahmen der Eröffnung der 25. Tage der Jüdischen Kultur Chemnitz

Heute Abend: die Welt von gestern!

Galil Trio
Nur Ben-Shalom Klarinette
Anne Yumino Weber Violoncello
Daniel Seroussi Klavier

Eintritt frei

Samstag, 27. Februar 2016, 22 Uhr
Museum am Theaterplatz









facebook.jpg twitter.jpg





Anmeldungen für den Newsletter richten Sie bitte an:
almut.neumeister@stadt-chemnitz.de






© Kunstsammlungen Chemnitz 2016