Home  Kontakt  Öffnungszeiten  Impressum




Aktuell
Ausstellungen
Sammlungen
Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv
Kontakt

Willkommen bei den Kunstsammlungen Chemnitz


museum_am_theaterplatz.jpg


!!! Seit 1. September 2014 haben wir neue Öffnungszeiten !!!

Dienstag bis Freitag 11–17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 11–18 Uhr



PREVIEW


Andy Warhol – Death and Disaster
ab 23. November 2014



Andy Warhol_Skull_1976_web_1.jpg

Andy Warhol
Skull, 1976
Acryl und Siebdruck auf Leinwand
183,5 x 203,8 cm
Sammlung Froehlich, Stuttgart
© 2014 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Artists Rights Society (ARS), New York


Weitere Informationen finden Sie hier.


SAMMLUNGSPRÄSENTATIONEN





Rauschenberg_web.jpg

Blick in die Sammlung
Schenkung Céline und Heiner Bastian


seit 30. August 2014

Zu sehen sind Werke aus der umfangreichen Schenkung Céline und Heiner Bastian, die internationale Positionen zeitgenössischer Kunst zeigen. Der amerikanische PopArt-Künstler Robert Rauschenberg, die Schottin Victoria Morton, der Engländer David Jones, die deutsche Bildhauerin Stella Hamberg wie auch die in Sachsen gebürtigen Olaf Holzapfel und Martin Borowski beeindrucken mit ihren meist großformatigen Arbeiten.

Martin Borowski (*1970 Hoyerswerda)
Anna Genger (*1978 Hamburg)
Stella Hamberg (*1975 Friedberg/Hessen)
Olaf Holzapfel (*1969 Görlitz)
David Jones (*1980 London)
Victoria Morton (*1971 Glasgow)
Ilias Papailiakis (*1970 Athen)
Robert Rauschenberg (Port Arthur 1925–2008 Captiva Island)
Wilhelm Sasnal (*1972 Tarnów)



Kirchner_Chemnitzer_Fabriken_1926_web.jpg
Blick in die Sammlung
Expressionistische Malerei


seit 26. Juli 2014

Mit Gemälden von

Erich Heckel
Ernst Ludwig Kirchner
Oskar Kokoschka
Edvard Munch
Karl Schmidt-Rottluff

und vielen mehr.


Baselitz_1404__L_165_BK.jpg
GEORG BASELITZ
Aus der Sammlung



Georg Baselitz zählt international zu den erfolgreichsten
Künstlern. Mit seinen Kopf stehenden Motiven gehört er
seit Jahrzehnten zu den spannendsten Künstlern der
Gegenwart.


Weitere Informationen finden Sie hier.


romantik_kunstsammlungen_chemnitz.jpg
MALEREI DER ROMANTIK

Die Kunstsammlungen Chemnitz verfügen
über einen Bestand von mehreren hundert
Gemälden, die dem Genre der Romantik
zugeordnet werden können. Nach umfang-
reichen Baumaßnahmen ist nun eine
dauerhafte Präsentation aus diesem
wunderbaren Fundus möglich.


Weitere Informationen finden Sie hier.


Skulptur_kunstsammlungen_chemnitz.jpg
SKULPTUREN

Die Kunstsammlungen Chemnitz verfügen
heute nach mehr als einhundert Jahren des
Sammeln über rund 350 Bildwerke von
nahezu 180 Künstlern, vorrangig Bronze-
plastiken sowie einige Holz- und Stein-
skulpturen. Eine Auswahl wird nun dauerhaft
im Museum am Theaterplatz präsentiert.


Weitere Informationen finden Sie hier.


JAHRESGABE 2014



Ranft_Schinke_Jahresgabe_web.jpg

Dagmar Ranft-Schinke (*1944)
Heiteres Fest, 2014
Radierung, aquarelliert
Druckmaß: 25,5 x 19,6 cm, Blattmaß: 37 x 27,3 cm
Foto: Kunstsammlungen Chemnitz
© VG Bild-Kunst, Bonn 2014
Auflage 30 Exemplare
Preis: 130 Euro, im Passepartout und Rahmen 195 Euro


Der Erlös kommt dem Museum zugute.
Erhältlich ist die Jahresgabe im Shop im Museum am
Theaterplatz oder kann bestellt werden unter
Tel. +49 (0)371 488 4424 oder Email
service.kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de.



KONRAD DER KUNSTBUS


Kunstbus_Grafik.jpg
KONRAD DER KUNSTBUS

bringt Dich und Deine Klasse ins Museum!

Ein Projekt Dank der großzügigen Förderung durch
die Commerzbank-Stiftung,
die Crespo Foundation und
die Ursula Ströher-Stiftung,
sowie durch Unterstützung der Sächsischen
Bildungsagentur in Chemnitz, der Stadt Chemnitz
und der Chemnitzer Verkehrs-AG.


Weitere Informationen findest Du hier.




museum_gunzenhauser.jpg

VORSCHAU

david_nelson_05_pm.jpg
PAUL ATLMANN. Konsequenz

17. Oktober 2014 bis 11. Januar 2015


In der Ausstellung werden vom 17. Oktober 2014 bis zum 11. Januar 2015 Fotografien, Videos und Installationen aus drei Werkgruppen des in Leipzig lebenden Künstlers gezeigt.


Weitere Informationen finden Sie hier.


DAUERAUSSTELLUNG



Die einzigartige Sammlung des Münchner
Galeristen Dr. Alfred Gunzenhauser besteht
aus mehr als 2.400 Werken von insgesamt
270 Künstlern. Dazu zählt mit 290 Arbeiten
eines der weltweit größten Otto Dix-
Konvolute und Europas zweitgrößte
Jawlensky-Sammlung. Weitere Schwer-
punkte des Museums sind Arbeiten von
Felixmüller, Münter, Modersohn-Becker,
Kolle und Kirchner, Beckmann, Schrimpf,
Wunderwald, Baumeister, Fritz Winter
und anderen Künstlern.

Öffentliche Führungen durch die Sammlung
Samstag, Sonntag und Feiertag 12 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die museumspädagogischen Angebote finden Sie hier.




SCHLOSSBERGMUSEUM.jpg




DAUERAUSSTELLUNG GOTISCHE SKULPTUR IN SACHSEN


Seit Juni 2009 haben die mittelalterlichen Kunstwerke
der Skulpturensammlung Dresden im Schloßberg-
museum Chemnitz eine neue Heimstatt. Gemeinsam
mit den Arbeiten des Schloßbergmuseums - darunter
einzigartige Objekte wie das Heilige Grab aus St. Jakobi
in Chemnitz - werden die Dresdener Werke im Kreuz-
gang und den Konventsräumen dieses ehemaligen,
1136 gegründeten Benediktinerklosters gezeigt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Rahmen der Ausstellung wird ab 26. April 2014 ein Exkursionsprogramm angeboten. Nähere Informationen zu den einzelnen Terminen finden Sie hier.

Öffentliche Führungen jeden Mittwoch jeweils 11.15 Uhr und 14 Uhr.






VERANSTALTUNGEN


KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN


Durch die Sammlung
Mittwoch, Samstag, Sonntag und Feiertage 12 Uhr


KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Museum am Theaterplatz




MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE



Unsere Angebote ab September 2013 im Museum
am Theaterplatz
finden Sie hier und hier



Unser neues Programm Herbst auf dem Lande finden Sie hier.







KINDERGEBURTSTAG IM MUSEUM

Schenken Sie dem Geburtstagskind zu seinem Ehrentag eine spannende Entdeckungstour durch das Museum zu einem ausgewählten Thema, auf die es seine Geschwister, besten Freundinnen und Freunde mitnehmen kann. Als Erinnerungsstück für jedes Kind entsteht ein selbst gestaltetes Kunstwerk. Danach gibt es eine kleine Kuchenpause.




ANGEBOTE FÜR MENSCHEN MIT SEHBEHINDERUNG

Kunst zum Be-greifen
Mit speziellen Restauratoren-Handschuhen haben Menschen mit Sehbehinderung die Möglichkeit, ausgewählte Skulpturen zu ertasten und umfassen, um so deren Komposition, Form und Materialbearbeitung zu begreifen.

Farbklänge - Klangfarben
Die Landschaftseindrücke und Stimmungen unserer Romantiker können auch musikalisch umgesetzt werden. Mit Musikinstrumenten bringen wir das Meer auf dem Gemälde "Segelschiff" von Caspar David Friedrich zum Rauschen und untermalen den "Schiffbruch" von Johann Christian Klengel mit Nebelhorn, prasselndem Regen und tosenden Wellen.




Alle Anfragen bitte unter: 0371 / 488 4427




MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN


Durch die Sammlung
Samstag, Sonntag, Feiertage 12 Uhr

Paul Altmann. Konsequenz
Donnerstag 15 Uhr


KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Museum Gunzenhauser





MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE




Unsere Angebote im Museum Gunzenhauser
finden Sie hier und hier






SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN


Gotische Skulptur in Sachsen

Mittwoch 11.15 Uhr und 14 Uhr


KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Schloßbergmuseum









VERANSTALTUNGEN IM NOVEMBER 2014






KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg






MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg






SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg

WOCHENENDE DER GRAFIK (8. und 9. November 2014)

Die Teilnehmerzahl für alle Veranstaltungen ist auf jeweils
15–20 Teilnehmer beschränkt.
Wir bitten um Anmeldung bei Katharina König unter 0371/488 4427 oder per Mail an katharina.koenig@stadt-chemnitz.de.
Der Eintritt für das gesamte Programm beträgt 5 €.
Der Treffpunkt für alle Veranstaltungen befindet sich jeweils bei den Kassen.

Samstag, 8. November 2014

Museum am Theaterplatz


11 Uhr
Frühe Ankäufe
Vorgestellt werden ausgewählte Arbeiten auf Papier, die in den ersten Jahren nach der Gründung der Städtischen Kunstsammlung 1920 in die Sammlung kamen. Dazu zählen Werke von Max Beckmann, Lovis Corinth, Käthe Kollwitz, Edvard Munch, Emil Nolde, Max Slevogt und Karl Schmidt-Rottluff.

mit Anette Kindler
wissenschaftliche Mitarbeiterin der Grafischen Sammlung

12.30 Uhr
Geschenkt!
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Schenkungen der letzten 20 Jahre. Zu sehen sind Werke u. a. von Candida Höfer, Matthias Hoch, Olaf Nicolai, Joseph Beuys, Wolfgang Mattheuer, Werner Knaupp, Bertram Jesdinsky und Peter Ackermann.

mit Kerstin Drechsel
Leiterin der Grafischen Sammlung

14 Uhr
Sammler, Förderer, Mäzene
Anhand einer neuen Dauerleihgabe von 13 Sprachblättern von Carlfriedrich Claus wird am Beispiel der Familie Falke der Mechanismus von Sammeln, Fördern und mäzenatischer Unterstützung im Umfeld des Ausnahmekünstlers thematisiert.

mit Brigitta Milde
Leiterin Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv

Museum Gunzenhauser

13 & 15 Uhr

Workshop – Der Weg des Objekts vom Depot in die Ausstellung
Der Workshop erläutert an ausgewählten Beispielen aus dem Bestand des Museum Gunzenhauser, welche Arbeitsschritte erfolgen müssen, bis eine Grafik in der Ausstellung hängen kann: von der Begutachtung und der Entscheidung der Ausstellbarkeit, über die restauratorische Betreuung, die Erstellung eines Passepartouts, bis hin zur finalen Hängung.

mit Svea Saladie
Restauratorin Papier

Schloßbergmuseum

15 Uhr

Populäre Costhüm-Geschichte(n) – Mode, Tracht und Uniform im Münchner Bilderbogen des 19. Jahrhunderts

mit Uwe Fiedler
Museumsleiter

Sonntag, 9. November 2014

Museum am Theaterplatz

11 Uhr

Werkstattführung Restaurierung
Einblicke in Arbeitsabläufe und Materialien

mit Anja Schubert
Restauratorin Papier

11–14 Uhr & 15–18 Uhr
Da fliegen die Fetzen – Collage und Frottage
Kleine und große Besucher können in den kunstpädagogischen Kabinetten des Museums mit diesen Kreativtechniken experimentieren.
Unkostenbeitrag: 2 Euro

mit Katharina König und Petra Reichmann
Museumspädagoginnen

Schloßbergmuseum

11 Uhr

Kinderprogramm Im Scriptorium des Klosters – Was Chemnitzer Mönche auf Papier verfertigten ...

mit Andrea Kramarczyk
wissenschaftliche Mitarbeiterin &
Antonia Krüger
wissenschaftliche Volontärin







SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg Museumspredigt zum Buß- und Bettag
in Kooperation mit dem evangelischen Forum Chemnitz

Meine Zeit steht in deinen Händen

Predigt: Pfarrerin Dorothee Lücke
Musik: Jessyca Flemming (Harfe) & Michael Schmidt (Violine)

Eintritt: 6 € (inkl. Ausstellungen)

Mittwoch, 19. November 2014, 12 Uhr
Schloßbergmuseum, Refektorium








SBM_Blick_vom_Schlo__bergpark_auf_Kirche_und_Museum__Autor_Schlo__bergmuseum_P._Ehmke_Web.jpg Filmvorführung

Komplettaufführung der Schmalfilmdokumentation
Die Stadt – Karl-Marx-Stadt 1958–1988
von Helmut Bleyl

Alle neun Teile im Originalschnitt des Autors in einer Veranstaltung.
30 Jahre Geschichte in fünfeinhalb Stunden (zwei Pausen mit gastro-nomischer Betreuung).

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro

Mittwoch, 19. November 2014, 16–22.30 Uhr
Einlass 15.30 Uhr
Schloßbergmuseum, Kleiner Renaissancesaal








MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg Im Gespräch

mit dem Künstler Paul Altmann und der Kuratorin der Ausstellung
Paul Altmann. Konsequenz Anja Richter

Donnerstag, 27. November 2014, 18 Uhr
Museum Gunzenhauser









facebook.jpg twitter.jpg





Anmeldungen für den Newsletter richten Sie bitte an:
almut.neumeister@stadt-chemnitz.de






© Kunstsammlungen Chemnitz 2014